Durch BMF-Schreiben vom 17. März 2021 (IV B 5 – S 1351/19/10002 :001) werden die Voraussetzungen für die sinngemäße Anwendung des § 8 Absatz 2 AStG für Fälle erläutert, die den Urteilen des BFH vom 22. Mai 2019 – I R 11/19 – und vom 18. Dezember 2019 – I R 59/17 gleichgelagert sind.

Aktuelles

Um eine Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, schränken wir unsere Mandantenkontakte ein.

Ab Montag, den 16. März 2020, bitten wir darum, Unterlagen im Vorraum abzulegen und uns kurz per klingeln Bescheid zu geben.
Wichtige Anliegen bitten wir telefonisch oder per Mail zu klären!