Die Finanzverwaltung hat mit BMF-Schreiben vom 18. Dezember 2019 (IV B 2 -S 1301-JAPAN/0-11) die auf der Grundlage des Artikels 26 des deutsch-japanischen Doppelbesteuerungsabkommens getroffene Durchführungsabsprache über die für die Amtshilfe bei der Erhebung steuerlicher Ansprüche anzuwendenden Verfahren bekannt gegeben. Amtshilfefähig sind nach dieser Vereinbarung erhobene Steuern, die am oder nach dem 1. Januar 2017 gezahlt bzw. für Zeiträume ab dem 1. Januar 2017 erhoben wurden.